Onlineshop erstellen – Umsätze im Internet generieren

Sie denken darüber nach, in den Onlinehandel einzusteigen, selbst einen Onlineshop zu betreiben und Umsätze über das Internet zu generieren?

Packen Sie es an! Wir erstellen für Sie einen modernen, anwenderfreundlichen Onlineshop und unterstützen Sie beim Einpflegen der Produkte.

Systeme

Die Ausgangssituation bestimmt über das optimale Shopsystem für Sie. Vielleicht betreiben Sie bereits eine Internetseite mit dem Content-Management-System (CMS) „Wordpress“. Dann lässt sich das passende Shopsystem „Woocommerce“ ideal als Erweiterung einsetzen. So bleibt die bestehende Webseite mit ihren Inhalten erhalten und die bestehende Positionierung der Webseite lässt sich direkt für den zukünftigen Onlineshop mitnutzen.

Ein anderes, sehr umfangreiches Shopsystem ist der „Gambio-Shop“, der mit einer Vielzahl an Einstellungen einen gut pflegbaren und rechtssicheren Shop ermöglicht.

Was muss ein Onlineshop-System für den Betreiber bieten?

Wichtig ist vor allem anderen die Rechtssicherheit, abhängig davon, ob der E-Commerce Shop für Deutschland, EU-weit oder weltweit betrieben wird. Individuelle Regelungen für die Informationspflichten im Onlineshop, Datenschutz, Widerruf oder Grundpreisangaben müssen berücksichtigt und umgesetzt werden. Eine SSL-Verschlüsselung versteht sich von selbst, da beim Onlinekauf sensible Kundendaten übergeben werden.

Idealerweise können verschiedene Zahlungsmöglichkeiten für den Kunden bereitgestellt werden. Zu den Standard-Zahlungswegen zählen die Vorkasse durch den Kunden, die Zahlung per PayPal oder der SEPA-Lastschrifteinzug. Für Bestandskunden kann die Zahlung auf Rechnung angebracht sein.

Verkaufsfördernde Maßnahmen

Gutscheine sind eine oft genutzte Marketingidee, um Kunden zum Shop zu bringen und sie dort dann auch zu einem Kauf „zu verführen“. Dafür ist im Shop die technische Vorbereitung für die Gutschein-Nutzung im Bestellvorgang notwendig.

Andere Ansätze bewegen den Kunden über Rabatte je nach Stückzahlen oder Gesamtsummen zum Mehreinkauf. Auch hierfür sind technische Möglichkeiten im Shop die Voraussetzung für das Ausschöpfen solcher verkaufsfördernden Maßnahmen.

B2C oder B2B Onlineshops

Wird nur der Endverbraucher über einen E-Commerce Handel angesprochen, werden die Preise als Bruttopreise inklusive der anfallenden Gebühren zum Versand ausgegeben.

Bei Gewerbekunden ist die Anzeige von Nettopreisen üblich. Außerdem könnte es erforderlich sein, für einzelne Gewerbekunden gesonderte Konditionen im Onlineshop umzusetzen. Sowohl die Anzeige der Nettopreise als auch anderslautende Konditionen könnten zum Beispiel an einen Login gebunden sein.

Den Onlineshop in die Suchergebnisse bringen

Damit der Internethandel von den potentiellen Kunden gefunden wird, bringen wir Ihren Onlineshop in den Google-Suchergebnissen nach vorn. Bereits beim Erstellen des Internethandels legen wir die Grundlage für gute Marketingmöglichkeiten und das gute Auffinden des Shops durch die Suchmaschinen von Google & Co.

Produkte einpflegen

Das erste Befüllen des Onlineshops kann als Dienstleistung bei uns ebenso beauftragt werden wie das spätere Weiterpflegen des Artikelbestandes. Onlineshop-Betreiber, die ihren Artikelbestand selbst einpflegen und weiterhin aktuell halten möchten, sollten für diese Aufgabe ein sicheres Zeitfenster aufbringen können. Denn: Nur, was im Onlineshop angeboten wird, kann auch online gekauft werden. Für das Erlernen der nötigen Arbeitsschritte sind Schulungen (online oder vor Ort) durch unsere Mitarbeiter möglich.

 

SEO-Tags: ,